October 22, 2017

Anke1-improved
Foto: Kaaren Beckhof

Seit meiner ersten Rundreise durch die USA, 1984 mit dem Greyhound-Bus, bin ich zwischen der Alten und der Neuen Welt unterwegs. Sieben Jahre in San Francisco gestatteten mir eine Auseinandersetzung mit der amerikanischen Kultur und Lebensweise, die für meine Übersetzungen von unschätzbarem Wert ist. Gleichzeitig hielt ich immer regen Kontakt zu meiner Wahlheimat Berlin, in die ich 2002 zurückkehrte.

Mein Zweitwohnsitz in der kanadischen Metropole Montreal seit 2005 gibt mir wiederum neue Impulse und Einblicke.

Ich widme mich der Übertragung anspruchsvoller zeitgenössischer Belletristik mit großer Begeisterung und, nach um die hundert übersetzten Werken, einem hohen Grad der Professionalität. 2003 wurde mir der Wieland-Übersetzerpreis verliehen.

Anke Burger